Warzenmittel für Kinder

Warzen entstehen durch eine Infektion der Haut. Kinder erforschen die Welt und sind deshalb besonders anfällig für kleinste Hautverletzungen und damit für die Entstehung von Warzen. Mit verschiedenen Warzenmitteln und Maßnahmen lassen sich die Hauterhebungen in der Regel leicht entfernen.

Erstmaßnahmen bei Warzen Ihres Kindes

Warzen sind kleine Hautveränderungen, die durch Humane Papillomviren entstehen. Sie sind meist klein, scharf begrenzt und im Normalfall gutartig. Sie befinden sich auf der oberen Hautschicht und können am ganzen Körper auftretend, vorwiegend jedoch an Händen und Füßen. Man unterscheidet zwischen Dornwarzen, Dellwarzen und vulgären Warzen, welche rund 70 Prozent der Hauterhebungen ausmachen und sich durch ihr schuppiges Aussehen bemerkbar machen.

Von Warzen betroffen sind vor allem Kinder und Jugendliche, die sich durch Hautverletzungen oder empfindliche Haut eine Infektion mit dem Virus zuziehen. Sie bekommen im Durchschnitt nach zwei bis sechs Monaten eine Warze an der betreffenden Stelle.

Regelmäßiges Händewaschen, Feuchtigkeitsslotionen und das Tragen von Badelatschen im Schwimmbad sind wichtige Vorbeugungsmaßnahmen. Doch nicht immer lässt sich die Entstehung von Warzen vermeiden. Wenn der Nachwuchs mit einer Warze nach Hause kommt, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden.

Warzenmittel für Kinder

Bestseller Nr. 1 Warzenentferner, Warzenentfernung, Fuß Warzenentferner, Warzen Entferner Set, Warzenbehandlung,...
AngebotBestseller Nr. 2 Wartner Stift gegen Warzen (Warzenstift für punktgenaue Anwendung, sanfte Warzenbehandlung mit...
Bestseller Nr. 3 Warzen entfernen WARTIOX I Warzenmittel gegen Warzen, für Kindern I Bio Spray Teebaumöl, Aloe Vera...

Die Warze ist bereits voll ausgebildet und ruft Schmerzen und Unwohlsein hervor. In diesem Fall können verschiedene Warzenmittel für Kinder verwendet werden, um die Hautwucherung zu entfernen:

  • Lösungen mit Salicyl- oder Milchsäure
  • Warzenpflaster
  • Vereisung
  • Immunmodulatoren.

Die örtliche Apotheke bietet Lösungen, Pflaster und Salben mit Milch- oder Salicylsäure. Gemeinsam haben Lösungen, dass sie tief einwirken müssen. Vor der Anwendung muss die oberste Hornhautschicht der Warze abgetragen werden. Je nach Produkt ist eine tägliche oder wöchentliche Anwendung notwendig, um die Warze nach und nach zu entfernen. Dies kann je nach Größe und Ort der Warze wenige Wochen bis einige Monate dauern.

Lösungen

Der Handel bietet diverse Lösungen als Warzenmittel für Kinder. Eine bewährte Lösung besteht aus Salicylsäure und entfernt Warzen innerhalb einiger Wochen. Weil entsprechende Lösungen die Haut stark reizen, werden begleitend Vaseline, Zinkpaste und ähnliche Mittel empfohlen.

Warzenpflaster

Warzenpflaster werden auf die Warze geklebt und sollen diese aufweichen. Sie enthalten in der Regel ebenfalls Salicylsäure, welche in das aufgeweichte Warzengewebe eindringt und die Viren abtötet. Warzenpflaster zählen zu den angenehmsten Warzenmitteln, da im Gegensatz zu anderen Methoden keine Schmerzen oder andere Nebenwirkungen auftreten.

Vereisung

Bei der Vereisung wird die Warze bei Minustemperaturen von circa 190 Grad schockgefrostet. Ein Flüssiggasgemisch wird mittels eines Applikators aufgetragen und zerstört so das Warzengewebe. Das Vereisen ist leicht schmerzhaft, aber wirksam. In vielen Fällen genügt eine einzige Anwendung. Spezielle Präparate für Hände und Füße erlauben eine gut auf die Lokalität der Warze abgestimmte Behandlung. Geeignete Mittel aus dem Handel sind ab 15 Euro erhältlich. Der Hautarzt kann sich ebenfalls um das Enteisen der Warze kümmern. Nach spätestens drei Wochen sollte die Warze dann verschwunden sein.

Immunmodulatoren

Sogenannte Immunmodulatoren vernichten die Viren in der Warze und helfen dadurch auch der Haut. Anschließend kann sich die virenfreie Haut erholen und die Warze sollte von selbst verschwinden. Die Anwendung bietet sich bislang nur für Feigwarzen an. Zwar aufwendig, ist diese Methode sehr effektiv.

Warzen ärztlich behandeln lassen

Die Hälfte aller Warzen bildet sich innerhalb von zwei Jahren ohne Therapie von selbst zurück. Hartnäckige Warzen können die Betroffenen oft selbst entfernen. Der Handel hat einige Warzenmittel für Kinder im Sortiment, die sich für diesen Zweck anbieten. Die genannten Produkte sind online, in der Apotheke und in der Drogerie erhältlich und helfen gegen die meisten Warzen. Sind sie besonders hartnäckig, müssen die Warzen beim Arzt entfernt werden – etwa durch Elektrokaustik, Infrarotlicht oder einen operativen Eingriff.

Ärztliche Maßnahmen sind notwendig, wenn die Warzen sich durch herkömmliche Warzenmittel nicht entfernen lassen, sich schnell und zahlreich ausbreiten oder kosmetisch störend sind. Dorn- oder Plantarwarzen sitzen tief im Gewebe und verursachen Schmerzen beim Bewegen, weshalb sie ebenfalls ärztlich behandelt werden sollten. Das gilt auch für Menschen mit Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder einer schlechten Wundheilung aufgrund von Diabetes.

Hinweis: Aktualisierung am 26.03.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Scroll to Top

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bessere Browsing-Erfahrung zu bieten, Funktionen für soziale Medien anzubieten, Traffic zu analysieren und Werbung zuzusteuern. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen