Auswirkungen bei Warzeninfektion

Warzeninfektion

Jede Warzenerkrankung ist eine besondere Belastung für den Betroffenen. Dabei spielen körperliche Beschwerden eher eine untergeordnete Rolle. Die Psyche der Erkrankten muss während des gesamten Krankheitsverlaufs starken Anspannungen standhalten. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein. Ausschlaggebend sind hier die Warzenart, deren Position, das Aussehen, die Behandlungsmöglichkeiten und die Dauer der Therapie.

Schwerpunkt Haut

In der heutigen Gesellschaft spielt die Ästhetik eine wichtige Rolle. In Werbesendungen steht eine schöne Haut häufig im Mittelpunkt. Warzenerkrankungen zählen zu den Hautkrankheiten und sorgen oftmals dafür, dass das eigene Selbstwertgefühl der Betroffenen rapide sinkt. Die Psyche leidet unter der Hautveränderung, die dem Sinnbild von Ästhetik nicht mehr entspricht. Auffällige Positionen im Gesicht oder an den Händen provozieren unangenehme Blicke und lassen Selbstzweifel aufkommen. Ein großes Problem ist die oft sehr langwierige Behandlung der Warzen, die die Geduld der Betroffenen stark strapaziert.

Aus rein ästhetischen Gründen werden bei besonders großen psychischen Auswirkungen auch chirurgische Behandlungsmethoden in Betracht gezogen, die unter anderen Umständen vielleicht nicht nötig gewesen wären.

Körperliche Folgen aufgrund allergischer Reaktionen

Als wäre die Warzenerkrankung noch nicht schlimm genug, besteht auch die Möglichkeit, allergisch auf die gewählte Behandlungsmethode zu reagieren. Dies kann zu sichtbaren Hautirritationen, zu Juckreiz oder Brennen auf der Haut führen. Diese Auswirkungen beeinflussen das seelische Wohlbefinden des Patienten ebenfalls. Handelt es sich bei der Warzenart um eine schmerzhafte, wie zum Beispiel Dornwarzen, ist die Warze jederzeit spürbar. Da der Heilungsprozess ebenfalls viel Geduld erfordert, kann auch dies Auswirkungen auf das gesamte Wohlbefinden des Betroffenen haben. Warzeninfektionen sind in der Regel eher harmlos, können aber zu einer echten Belastung werden. Vorbeugende Maßnahmen können eine erneute Infektion verhindern.

TEILEN